Mitglied werden

Nur durch Passive Mitglieder ist es uns möglich  so   viele unserer Projekteumzusetzten. daher sind wir auf Mitglieder angewiesen.

Möchten auch Sie Mitglied werden? Dann schreiben Sie uns und Sie bekommen einen Antrag zugesandt. 

Sie erhalten dann einen Mitgliedsausweis im Scheckkartenformat. Gerne stellen wir Ihnen auch eine Zuwendungsbescheinigung für das Finanzamt aus,

denn Ihre Mitgliedsbeiträge für Rettungshundestaffel sind steuerabzugsfähig. Der durchschnittliche Mitgliedsbeitrag der ARK-Mitglieder liegt bei rund 50 Euro im Jahr.

Dafür erhalten sie eine Reihe von Serviceangeboten, so z.B einen Gutschein für den Erste Hilfe Kurs.

Selbstverständlich können Sie Ihre Mitgliedschaft bei uns jederzeit ohne die Einhaltung von Fristen telefonisch oder schriftlich kündigen.

 

Daher wir in Zukunft eine Tür zu Tür Werbeaktion durchgeführt .Aber Warum??

Die Mitgliederwerbung an der Türe ist für einen Wohlfahrtsverband der kostengünstigste Weg, die zusätzlich notwendigen Einnahmen zu erschließen.

Im Gegensatz zu anderen Formen der Mitgliederbeschaffung per Brief oder Anzeigenwerbung, sind die Kosten im Verhältnis zum Ertrag außerordentlich niedrig.

Dies kann jederzeit durch entsprechende Vergleiche belegt werden. Mitglieder, die heute geworben werden, zahlen im Durchschnitt 50 Euro pro Jahr.

Bei einer statistisch belegbaren durchschnittlichen Mitgliedschaftsdauer von rund zehn Jahren erhält die Rettungshundestaffel von einem neu geworbenen Mitglied in diesem Zeitraum

einen Betrag von rund 500 Euro. Die Gesamtkosten der Werbung belaufen sich auf 40 Euro und betragen damit durchschnittlich acht Prozent des genannten Beitragsaufkommens.

 

Wie werden die Mitgliedsbeiträge verwendet?

Für die anschließende Betreuung eines Mitglieds, zum Beispiel durch denhalbjährlichen Versand einer Mitgliederinformationszeitschrift, durch die Bearbeitung der Korrespondenz, den Versand

von Spendenquittungen und viele andere notwendige Mitgliederbetreuungsaufgaben , den die ARK garantiert, entstehen nochmals Kosten von jährlich bis zu zehn Prozent des Jahresbeitrages,

also rund fünf Euro pro Jahr. Jedes Mitglied hat ein Anrecht auf eine angemessene Information über die Verwendung seiner Beiträge und die Aufgabenstellung der ARK , auch dafür wird ein

geringer Anteil des Beitrages sinnvoll eingesetzt. Wenn alle Kosten für einen Zehnjahresbeitrag zusammengerechnet werden, ergeben sich rund 90 Euro als notwendige Gesamtkosten

für die Werbung, die darauf folgende Betreuung und die notwendigen Verwaltungssachkosten in den zehn Mitgliedsjahren. Die ARK  kann also garantieren, dass 80 Prozent der Mitgliedsbeiträge

unmittelbar für die gemeinnützigen Aufgaben und damit für Menschen in Not verwendet werden.

Wie werden Mitglieder geworben?

Bei der Mitgliederwerbung handelt es sich weder um eine Sammlung noch um ein Haustürgeschäft. Jeder Verein in Deutschland ist berechtigt, Mitglieder zu werben. Die Mitglieder sind die

tragende Säule jeder Vereinstätigkeit. Die Mitgliederwerber tun nichts anderes, als Bürger in einem persönlichen Gespräch auf die Möglichkeit einer Vereinsmitgliedschaft anzusprechen.

Der Bürger füllt bei entsprechender Überzeugung einen Antrag auf Beitritt in den Verein aus

Anschließend entscheidet der Vorstand des Vereins über die Aufnahmeanträge, er bestätigt dann schriftlich die Mitgliedschaft . Dieser Vereinsbeitrag ist nach dem deutschen Steuerrecht

wie eine Spende steuerabzugsfähig.

Die ARK  informiert seine Mitglieder regelmäßig durch seine Mitgliederzeitschrift, das „ARK “. Die Mitglieder können voll darauf vertrauen, dass die ARK Beiträge und Spenden ausschließlich und unmittelbar

für die Rettungshundestaffel  verwendet, und dass die notwendigen Kosten der Werbung und Informationsarbeit auf ein vertretbares Maß beschränkt werden.

 

Werden auch noch Sie heute Mitglied und Helfen Sie uns zu helfen.